ital-web.de Foren-Übersicht
Autor Nachricht

<  Granpasso und Scrambler  ~  Scrambler Auspufftoepfe neu daemmen

quattro
Verfasst am: 5.11.2017, 17:54 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 20.06.2010 Beiträge: 1382 Wohnort: Odenwald
Zuerst mal,
ich habe nichts gegen laute Moppeds,
aber sie müssen sich gut anhören. Das war bei meiner Srambler nicht mehr der Fall.
Der Klang war nach 49.000 km nur noch hart und blechern und richtig laut.
95 db sind zwar eingetragen, aber es waren wohl eher 100
Wie vom TÜV gemessene und bei meiner ehmaligen C2 abgenommenen 105db sind weiß ich.
Mir war klar, dass die Dämmwolle am Ende der Töpfe sich schon auf den ersten 5000 km verflüchtigt hatte.
Bei allen Scramblern und Sport sieht man immer die braunen Ringe im Endbereich.
Als Ästhet habe ich die natürlich regelmäßig wegpoliert.

Vor 4 Jahren gab es im Nachbarforum mal einen Bericht von Alex (Sport 1200)
der auch schon mal aus Neugierde die Töpfe geöffnet hatte.
Er beschrieb dort die angeblich schlechte Qualität der Ausführung.
Ich kann mich dem nicht anschließen.
http://www.italobikes.com/de/foren/10-moto-morini-forum/257876-re-auspufftoepfe-scramblersport

Aber wie Alex auch schrieb, bekommt man die Endkappen nach dem Ausbohren der Nieten nicht ohne weiteres aus der Trichten, weil sie mit hitzebeständigem Silikon eingeklebt sind und sich durch den konischen Sitz beim Einbau richtig verpressen.
Beim oberen Topf habe ich eine gute Stunde gebraucht. WD40 und andere Geschichten kann man vergessen. Es hilft nur Ausschlagen mit einem schräg in die Bohrung der Kappe angesetzten Durchschläger mit ca. 2-3mm Größe.
Ohne Kampfspuren geht das nicht ab.
Es ist ja aber die unten liegende Bohrung, die was abbekommt, was später wieder vom gasdichten Niet abgedeckt wird. Ich habe aber fast eine Stunde gebraucht, bis ich mich zur nötigen Gewalt gesteigert hatte.

Das war noch übrig von der Dämmwolle.


Ich hatte mir im Shop mit L ein Set für ca. 20,- mit Silikat- und Glaswollmatten inkl.
gasdichter Nieten geholt. Reicht für beide Töpfe.
Innen eine Lage Silikat-, darauf eine Lage Glaswolle und alles mit Tesakrepp zum Einbau fixiert.
Das Klebeband brennt später wieder weg, wie das originale.
Ja, und ich habe den Einsatz nicht wieder verklebt.
Aber durch den konischen Sitz ist alles dicht.
Die Montage ging nur mit dem großen Gummihammer.





Soviel zum oberen Topf.
Den habe ich gestern schon ausgefahren (man hat ja immer 2 Anlagen so rumliegen), und das hört sich wieder richtig bassig an und genauso laut:lol:
Das Vorderrad zittert beim Beschleunigen auch nach 7 Wochen Urlaubspause immer noch.

Aber der untere Topf macht Probleme.
Ich habe zwar mitttlerweile die Verklebung mit einer Klinge ringsum getrennt, aber auch nach über 2 Stunden Versuche und noch mehr Kampfspuren habe ich es nicht geschafft, die Rohre zu trennen.
Ich habe es auch mit dem Brenner versucht, aber ohne Erfog.
Es muß der Rohrstutzen am Ende des Lochblecheinsatzes, der sich über den eingeschweißten Stutzen an der Engstelle des Topfes befindet zu einer unlösbaren Korrosionsverbindung gekommen sein. Das geringe Spaltmaß hat auch beim Zusammenbau des oberen Trichtes schon geklemmt, trotz Nacharbeiten der Oberflächen mit Schleifpapier.
Mit WD40 kommt man eigentlich nicht hin, weil der Spalt durch das eingeschweißte Rohrstück an der Engstelle abgedeckt ist.
Von hinten hat man ja nur den Spalt zwischen Kappe und Topf, der endet in der Restwolle. Ich habe jetzt durch das hintere Ausgangsröhrchen ca. 100ml auf das Lochblech, das ja am unteren Stutzen endet gespritzt. Man frifft es kaum,
weil das Rohr nicht in der Achses vom Topf verläuft. Deshalb kann man auch nicht alles ganz einfach von vorne rausschlagen, hatte ich mit Holz versucht, bis das Röhrchen noch schepper als original war.
Der komplette Einsatz ist wie festgeschweißt, er hat sich noch keinen mm bewegt.
Jetzt weicht alles über Nacht ein. Rolling Eyes
Ich werde weiter berichten.
Reinhard

_________________
mappst du noch, oder ist sie schon verreckt Cool
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hobra69
Verfasst am: 5.11.2017, 18:51 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 09.02.2007 Beiträge: 67 Wohnort: Hamburger Stadtrand
Danke für den detaillierten Bericht.

Mal eine kurze Zwischenfrage: Wie hast Du denn die Verfärbungen an dem oberen SD
wegpoliert?

_________________
Gruß,
Holger B.
---------------------
1200 Sport
3 1/2 Sport
Corsaro 125 Supersport
---------------------
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
quattro
Verfasst am: 6.11.2017, 9:51 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 20.06.2010 Beiträge: 1382 Wohnort: Odenwald
Moin Holger,
ich reibe meine Aupuffanlage einschl. Krümmer regelmäßig mit diesen braunen Kunststoff-Schleifpads ab, die es mit verschiedenen "Körnungen" gibt.
Dann bilden sich auch nicht diese komischen roten oder orangen Beläge an den Krümmern. Noch besser geht es in Verbindung mit WD40.
An den Dämpfern reicht das 2 x im Jahr 5 Minuten.
Reinhard

_________________
mappst du noch, oder ist sie schon verreckt Cool
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hobra69
Verfasst am: 23.11.2017, 1:00 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 09.02.2007 Beiträge: 67 Wohnort: Hamburger Stadtrand
Hallo Reinhard,

Sorry, kannst Du nochmal schreiben welche Schleifpads genau, mit welcher Körnung Du
benutzt.

_________________
Gruß,
Holger B.
---------------------
1200 Sport
3 1/2 Sport
Corsaro 125 Supersport
---------------------
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
quattro
Verfasst am: 24.11.2017, 11:53 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 20.06.2010 Beiträge: 1382 Wohnort: Odenwald
Tut mir leid,
die Körnung kenne ich nicht mehr, die stand mal auf der Verpackung.
Im Baumarkt kann man die Dinger aber anfassen und einschätzen.
Ich würde sagen eher fein, aber das hilft Dir nicht weiter.
Probieren.
Die Dinger eignen sich bestens für alle mögliche.
z.B. sowas


Reinhard

_________________
mappst du noch, oder ist sie schon verreckt Cool
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gk
Verfasst am: 24.11.2017, 23:37 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 04.01.2007 Beiträge: 5376 Wohnort: ---
Shocked ich hab`s geahnt!
dein hj60 bekommt also die gleiche kur wie camel und coguaro. schönes projekt, wenn man zeit und platz dafür hat.

_________________
munter bleiben
günni


ohne signatur
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
quattro
Verfasst am: 25.11.2017, 11:55 Antworten mit Zitat
Morinisti Morinisti
Anmeldedatum: 20.06.2010 Beiträge: 1382 Wohnort: Odenwald
Jaaaa, und es macht richtig Spaß, auch wenn ich jetzt schon 12 Monate dran bin.
Aber Platz hat man nie genug.
Beste Grüße in den Norden.
Reinhard

_________________
mappst du noch, oder ist sie schon verreckt Cool
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.